StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Am Rande der Waldlichtung

Nach unten 
AutorNachricht
Seppi
Schutzengel
Schutzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Taler : 3072
Anmeldedatum : 27.07.10
Alter : 25
Ort : Ogi

BeitragThema: Am Rande der Waldlichtung   Di Jul 27, 2010 11:59 pm

*Gäähn*
Schon wieder den ganzen Tag verschlafen?
Ich machte die Augen auf und starrte in die unendliche schwarze Weite.
Keine Sterne waren heute Nacht zu sehen, nur der Mond schien hell und warf die Schatten der umliegenden Bäume auf die Lichtung. Es ist ruhig. Hier ein Grillenzirpen, da ein rascheln im Unterholz.
Ich setzte mich auf, und schaute in den dunklen Wald.
Irgendein Tier rann von einem Punkt der Lichtung zur anderen, blieb auf der Hälfte des Weges stehen und funkelte mich mit seinen reflektierenden Augen an.
Wir zuckten beide nicht mit der Wimper. Etwas magisches ruhte in diesem Moment zwischen uns, ein fast unmerkliches, aber nicht zu ignorierendes bassiges Gefühl machte sich in meiner Beckengegend breit.
Es wurde stärker und ich stand auf. Das Tier, wahrscheinlich ein Fuchs, verschwand wieder im Wald und ich machte mich streckend auf den Weg zu meiner kleinen, halb unterirdischen Behausung.

--> Tiefer in den Wald
Nach oben Nach unten
Seppi
Schutzengel
Schutzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Taler : 3072
Anmeldedatum : 27.07.10
Alter : 25
Ort : Ogi

BeitragThema: Re: Am Rande der Waldlichtung   Mi Jul 28, 2010 1:58 am

OK, die Tiere sind versorgt, die Pflanzen gegossen und gegessen hab' ich auch.
Ich schaute mich in dem 10qm Zimmer um und schloss die Augen.
Alles war ruhig.
und langsam zog mich die Einsamkeit in ihren Bann.
Gesellschaft!
Dringend!
Ich packte meinen Rucksack mit einem langen Mantel, zog meine Stiefel an,
und ging, ausnahmsweise, in Richtung Stadt um meine Vorräte im 24/7 Shop zu füllen...

--> Stadt
Nach oben Nach unten
Kitsu
Küken
Küken
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Taler : 3080
Anmeldedatum : 29.07.10

BeitragThema: Re: Am Rande der Waldlichtung   Do Jul 29, 2010 8:10 pm

aus den bergen ->

Kitsu kam aus den bergen in dem wald an, und entschied, dass sie dort gut rasten könnte
also kletterte sie müde auf einen baum und schlief dann dort ein.

------- 20:12 -------

Kitsu erwachte als sie jemanden weinen hörte und folgte, neugierg wie sie war, den geräuschen zu einem wasserfall

-> wasserfall
Nach oben Nach unten
Yecki
Magister der Magie
Magister der Magie
avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Taler : 3061
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 26
Ort : Rheinfelden

BeitragThema: Re: Am Rande der Waldlichtung   Mo Aug 02, 2010 11:50 pm

/wo bin ich den hier gelandet/
ich verziehe mein Gesicht weil die Sonne die am Horizont steht, geradewegs in meine Augen strahlt.
/was ist das den? wenn das kein Laurinkraut ist... und die Blüten sind gerade am schließen genau wie man sie ernten sollte./
Somit ziehe ich meine Sichel und ernte ein Bündel. Die warme Sonne scheint mir auf die halb geschlossenen Augenlider. Die Sonne verschwindet hinter den Bäumen, doch ich bekomme nichts davon mit, da mein Bewusstsein dem Schlaf gewichen ist.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Am Rande der Waldlichtung   

Nach oben Nach unten
 
Am Rande der Waldlichtung
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Suche Mitspieler für "Am Rande des Imperiums" in Hannover
» Am Rande der Stadt [DN]
» Das Dorf am Rande des Waldes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pace of Fantasy  :: Wald :: Waldlichtung-
Gehe zu: