StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dinge, die man beim RPG beachten sollte

Nach unten 
AutorNachricht
Schatzina
Todesengel
Todesengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Taler : 3072
Anmeldedatum : 27.07.10
Alter : 24

BeitragThema: Dinge, die man beim RPG beachten sollte   Mi Jul 28, 2010 12:31 pm

In den Regeln steht davon nichts, ich bin auch nicht sicher, ob es mir zusteht, folgendes einfach so zum Gesetz zu machen. Dennoch sind mir einige Sachen aufgefallen, die ich hier liebend gerne aufführen möchte. Natürlich ist das RPG noch jung und muss sich entwickeln, aber da ich schon eine gewisse RPG-Erfahrung habe möchte ich mein Wissen darüber mit euch teilen.

Die erste Sache, die mir besonders schwer im Magen liegt, sind die Doppelposts. Also, dass man in einem Thread 2 oder 3 Posts hintereinander schreibt. Vielleicht sieht man das in anderen Foren nicht so eng, aber in jenen, in denen ich bis jetzt war, wurden diese meist untersagt, bis hin verboten. Wenn man etwas ergänzen möchte, sollte man doch bitte die "edit"-Funktion nutzen. Natürlich werden jetzt einige denken, dass es dadurch unübersichtlich wird, weil man dann nicht erkennt wann was geschrieben wurde. Wenn ihr in einem Post vor Tagen etwas geschrieben habt und dann dort weiter spielen möchte, kann man bei seinem Post ja einen Trennstrich einfügen -> _____________________
und dann darunter weiter schreiben.

Das bringt mich im übrgien gleich zu dem nächsten Punkt. Nämlich zeitliche Übergänge beim Schreiben zu überbrücken. Wink Ich habe hier schon Sachen gelesen wie *2 Minuten später* und ähnliches... Bitte tut mir den gefallen und lasst das.

Diese Art von RPG zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie in Buchform geschrieben wird. Das hier ist eine einzige große Geschichte mit vielen verschiedenen Autoren. Klar kann man auch einfach stur schildern, was gerade passiert. So Sachen wie "Horst, ging nach draußen, dann aß er danach begegnete er einer mysteriösen Gestallt" erfüllen zwar ihren Zweck, aber ich denke wir sind uns alle einige, wenn ich mal so in den Raum stelle, dass es einfach angenehmer ist, einen ordentlich formulierten Text zu lesen, der vielleicht auch Spannung aufbaut, die Stimmung beschreibt, Gefühle darstellt und so flüssig geschrieben ist, dass einen die Geschichte durch und durch packt und fesselt.

So, dann noch etwas (wird ein ziemlich lange Kritik, jaja)
Bitte filtert wichtige und unwichtige Dinge aus euren Rpg raus. Wie gesagt, dieses ganze "Er spielt ein wenig Gameboy, dann wurde es ihm langweilig und der machte einfach gar nichts" sind vielleicht schön und gut, aber dann sollte man es entweder so schön umschreiben, dass es auch wirklich spaß macht es zu lesen, oder es als eine Einleitung für ein Spannenderen Handlungsstrang verwenden. Was nicht heißen soll, dass ihr nun alle plötzlich Drachentöter werden sollt und von einem actionreichen, aber total unsinnigen, Abenteuer zum nächsten springen sollt!
Ich meine damit etwas im Sinne und dass führt mich zum nächsten Punkt:

Ihr sollt andere in euer RPG intigrieren.
Viele schreiben einfach ihre Posts ohne überhaupt darauf zu warten, oder jemanden richtig die Gelegenheit zu geben in seine Story mit ein zu steigen. Da endet der Post an einem Ort, damit, dass man schon zu einem anderen geht. Keine Gelegenheit für andere einem zufällig im Supermarkt über den WEg zu laufen.
Umgekehrt ist es auch doof, wenn man einfach ewig darauf wartet, dass jemand zu einem kommt, diese aber wiederum ihrerseits, darauf warten dass jemand zu ihnen rennt.
An dieser Stelle ein kleiner Rat:

Sprecht euch mit den Leuten ab!
Ihr könnt ihnen Nachrichten schreiben und fragen, ob sie nicht vielleicht Zeit und Lust auf ein RPG haben. Ich werde im übrigen noch einen "Wer will mit mir RPGen"-Thread aufmachen, wo jeder wer will, nach Gesellschaft fragen kann. Es kann hilfreich sein, über PM den Mitspieler (wenn man schon einen gefunden hat) zu fragen, wie man denn mit der Story weiter machen will. Man kann Wünsche bezüglich des Verlaufes beisteuern und von den Ideen, von dem jeweils anderen profitieren.

Noch etwas, dass ich eben vergessen hatte. Bitte gewöhnt es euch an, mindestens Fünf Zeilen zu schreiben. Das dient wieder dazu um den Text etwas lesbarer zu machen. Einfach weil man in 5 Zeilen mehr beschreiben kann als in 2. ;D
Klar?

So, das war jetzt erstmal ein Ordentlicher Text. Herzlichen Glückwunsch, wenn du das alles gepackt hast.
Vielen Danke, falls du dich auch nur ein wenig daran orientiert und das hier verwendest um ein wenig besser zu werden und die Qualität dieses Forums zu steigern. :3
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dinge, die man beim RPG beachten sollte   Mi Jul 28, 2010 6:31 pm

Ja zum Absprechen, jetzt wurde mein Charakte rplörtlich "kämpfen gelassen" wa skomplett gegen die Idee meiner nächsten Taten im RPG ist Wink
Deswgeen würd eich noch hinzufügen, dass man nicht andere Charaktere einfach wa smachen lassen kann.
Und man nur seinen eigenen Charakter bewegt (Gut wenn jemand den anderen irgendwo hinzieht usw. ist das was anderes)
Nach oben Nach unten
Schatzina
Todesengel
Todesengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Taler : 3072
Anmeldedatum : 27.07.10
Alter : 24

BeitragThema: Re: Dinge, die man beim RPG beachten sollte   Mi Jul 28, 2010 6:40 pm

Das was du hier gerade ansprichst ist auch bekannt als Powerplay, was sowieso bei RPGs verboten ist, weshalbich das jetzt nicht mehr großartig bei meinem Beitrag aufgeführt hab. Normal müsste klar sein, dass man keine übermäßig übernatürliche Fähigkeiten haben darf, zu dem darf man auch nicht einfach so ohne das Einverständnis eines anderen Entscheiden, ob man bei einem Kampf gewinnt oder verliert.
Jaja, dieses Forum ist noch sehr jung...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dinge, die man beim RPG beachten sollte   

Nach oben Nach unten
 
Dinge, die man beim RPG beachten sollte
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Beim Ex gemeldet..und wie gehts jetzt weiter?!
» Nach 6 wöchiger KS beim EX melden....
» Nach Kontaktsperre melden, obwohl er ne Neue hat??
» 10 Dinge, die ich an Dir hasse...
» BSG: Angespartes Schmerzensgeld zählt nicht beim Arbeitslosengeld II B 14/7b AS 6/07 R)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pace of Fantasy  :: Allgemeines-
Gehe zu: